Italienische Sportwagen: De Tomaso Mangusta 2.0 – Design Studie

Als Kind war unser funkferngesteuertes Lieblings-Auto kein Ferrari oder Porsche, sondern ein De Tomaso Mangusta.

Diese Information hat zwar erst Jahre später ein Buch geliefert, doch von dem Tag an ist der italienische Sportwagen bei uns Kult und steht in einer Reihe mit Marken wie Aston Martin, Maserati oder TVR.

 

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

 

Vom Mangusta wurden nur 400 Stück gebaut, jedenfalls von denen ohne Fernsteuerung. Der Design-Student Maxime de Kaiser wagte sich zuletzt an eine moderne Interpretation des Klassikers. Sein Entwurf wirkt futuristisch und kompromisslos, ohne dabei die Besonderheiten des Originals zu vernachlässigen.

 

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

 

 

Flügeltüren sind in dem High-End-Segment beinahe Pflicht, die Höhe des Daches überschreitet kaum einen Meter und die schmalen Leuchten vermitteln Stil und Eigenständigkeit. Staunende Blicke wird das große Fenster in der Heckklappe garantieren, das für freie Sicht auf den V12-Motor sorgt.

 

Klick auf den Button für mehr Sportwagen & hochwertige Kunstdrucke

 

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

 

Ob die aufregende Design-Studie jemals auf den Straßen rollt entscheiden die neuen Herren von De Tomaso, die in ihrer chinesischen Heimat neue Märkte für die kriselnde Marke generieren wollen.

 

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

 de_tomaso_mangusta_legacy_italienische_sportwagen

Klick auf das Bild für mehr Sportwagen & hochwertige Drucke

Das Bildmaterial stammt von www.luxatic.com

Kommentar verfassen