Y-3 Schuhe – Adidas vs. Yohji Yamamoto – Kultige Designer Sneaker

Y-3 Schuhe bestimmen einen erheblichen Teil unserer ausgeprägten Schuh-Sammlung.

Wir sympathisieren mit der spannenden Symbiose aus edel und sportlich seit dem Start der Kollaboration Im Jahre 2001.

Zu dieser Zeit entstanden die ersten Sneaker-Modelle aus der Zusammenarbeit von Adidas und Yohji Yamamoto. Eine komplette Fashion-Kollektion startete zwei Jahre später und wie sich das Projekt danach weiterentwickelte, ist eindeutig sichtbar.

 

y_3_schuhe_yohji_yamamoto_adidas_store_online_shop_designer

Klick auf das Bild für mehr Schuhe

 

Das “Y” im Namen der Marke, steht natürlich für den Namen des japanischen Designers und die “3″ spiegelt die legendären Streifen der deutschen Traditions-Manufaktur wieder.

 

Der Button führt zu mehr Y-3-Adidas-Schuhen

 

Die Designs erschaffen eine Fusion aus High Fashion und Sportswear, die über die Jahre eine Vielzahl weiterer Modeschöpfer inspirieren konnte. In einem ähnlichen Mode-Bereich bevorzugen wir beispielsweise noch Brands wie Bikkembergs, Neil Barrett oder Philipp Lim.

 

y_3_schuhe_yohji_yamamoto_adidas_store_online_shop_designer

Der Klick auf das Bild führt zu mehr Schuhen

 

Auf der Fashion Week in New York begeistern die Y-3 Schuhe und Outfits regelmäßig das Publikum. Ein Großteil der Artikel erfreut sich vor allem bei den Herren großer Beliebtheit.

Neben den gelungenen minimalistisch-futuristischen Entwürfen, sorgen natürlich auch die zahlreichen Prominenten für eine hohe Bekanntheit in der avisierten Zielgruppe.

 

y_3_schuhe_yohji_yamamoto_adidas_store_online_shop_designer

Mehr Adidas Schuhe mit einem Klick auf das Bild

 

Für den Adidas-Konzern tragen die Umsätze durch Y-3 Schuhe sicherlich nicht zur Explosion des Aktienwertes bei, doch die hochwertigen Modelle verbessern das Image der Firma in anspruchsvollen Käuferschichten.

 

Der Button führt zu mehr Y-3-Adidas Schuhen

 

In den meisten Sneakers findet sich eine Spur von Avantgarde wieder, die Yohji Yamamoto neben einem Hauch von fernöstlicher Ästhetik und Asymetrie zu Berühmtheit verholfen hat.

 

y_3_schuhe_yohji_yamamoto_adidas_store_online_shop_designer

Klick auf das Bild für mehr Designer-Schuhe

 

„Mit meinen Augen auf die Vergangenheit blickend, laufe ich rückwärts der Zukunft entgegen“, so bringt der Designer sein Credo auf den Punkt.

Schwarz und weiß dominiert die meisten Kreationen. Gelegentlich zeigen sich rote oder gelbe Farbtupfer oder zuletzt auch mal florale Muster. Bei uns im Regal lagern wir sogar ein Paar braune Hayworth und ein paar goldene Honja, die jedoch bisher ungetragen ihren Wert vermehren.

 

y_3_schuhe_yohji_yamamoto_adidas_store_online_shop_designer

Mit einem Klick auf das Bild mehr Y-3-Schuhe sehen

 

Y-3 Schuhe werden nur in selektierten Stores und Online Shops vertrieben.

In Deutschland kaufen wir die Sneaker bei Mientus in Berlin, Jades24 in Düsseldorf oder Verypoolish in München und ansonsten bevorzugt in europäischen Online-Shops, wo sich im Sale des Öfteren attraktive Angebote ergeben.

Unser Favorit ist da inzwischen Farfetch, von wo auch die Fotos stammen. Durch einen Klick auf den Button gelangt ihr hin.

 

Hier gehts zum Farfetch Shop mit Y-3 Schuhen

 

Kommentar verfassen