Schönste Strände der Welt & Europas – Korsika, Cote d’Azur, Biskaya – Strandbilder

Schönste Strände der Welt und Europas – hat sich bei uns inzwischen zur Serie entwickelt.

Heute widmen wir uns den französischen Küsten und zeigen euch Strandbilder von Korsika, der Cote d’Azur sowie der Biskaya.

Die Jahreszeit ist momentan perfekt für Reise-Beiträge und auch die Resonanz auf die letzten Artikel zu diesem Thema, war äußerst ansprechend.

Wir starten mit Korsika, das zu unseren absoluten Lieblings-Zielen für den Urlaub zählt. Auf der Insel kommen verschiedenste interessante Aspekte zusammen, die sich deutlich von anderen Gegenden im Mittelmeer unterscheiden.

 

Klick hier für schöne Strandbilderund Strand-Accessoires

 

Denn neben den pittoresken und ruhigen Buchten, mögen wir die Kontraste von Küste und dem Landesinneren, Kaum irgendwo in Westeuropa ist es uriger als auf Korsika.

Die Menschen auf Korsika legen seit jeher viel Wert auf die Erhaltung ihrer Kultur und wehren sich mit allen Mitteln gegen zu viele fremde Einflüsse, was zu jede Menge Alleinstellungsmerkmalen geführt hat.

Massentourismus ist nicht gern gesehen, doch wer sich auf die spezielle Art der Korsen einlässt und den nötigen Respekt entgegen bringt, wird viel Freude haben.

Einen ganz anderen Stil offenbart sich im mondänen Südfrankreich, an der legendären Cote d’Azur, wo wir bereits so einige der schönsten Strände Europas in Augenschein nehmen durften. An der französischen Riviera reihen sich die Sehenswürdigkeiten aneinander.

Ein jeder kennt Orte wie Nizza, Cannes, Monaco oder St. Tropez, wobei die etwas unbekannteren kleineren Gemeinden wie Menton, Cap Ferrat oder Villefranche sur Mer die besten Stellen zu bieten haben.

Natürlich kann man hier nicht überall breite Sandstrände erwarten, doch die Steine sind immer rund geschliffen und schaffen eine wohlige Atmosphären. Eingebettet in aufregender felsiger Umgebung, lässt sich das typische warme Licht, dieser bei Künstlern beliebten Gegend, perfekt genießen.

 

Hier geht es zu einem tollen Reiseführer mit Insider-Tipps zur Cote d’Azur

 

Trotz der vielen Oligarchen und Prominenten, die eine Villa am Meer besitzen, ist in Frankreich fast jeder Meter am Wasser frei begehbar. Private Abschnitte sieht man nur in den seltensten Fällen und so ist es gut möglich, dass man beim Strand-Spaziergang einen Favoriten aus Funk und Fernsehen beim Sonnen sehen kann.

Die Alpen im Hintergrund, das vielseitige Hinterland der Provence und die kulinarischen Köstlichkeiten, gepaart mit dem einzigartigen Flair, lassen die Cote d’Azur immer wieder zu einem Highlight werden und gleichzeitig attraktiv Auswanderer, auch für uns.

Da wir uns auf die wärmeren Areale der französischen Badestellen konzentrieren, bleibt nur noch die Biskaya übrig, welche für uns die schönsten Strände in Biarritz aufweisen kann.

Dort ist der Wellengang für Baden manchmal zu stark ausgeprägt, was jedoch allen sportlichen Aktivitäten zu gute kommt und deswegen ist die Stelle ein Surfer-Paradies. Biarritz selbst gehört zu den nobelsten Städten für das internationale Jetset und versprüht großen Glanz.

An der Biskaya lassen sich so manche weitere schöne Strände aufspüren und auch ein Ausflug ins nahe Spanien lohnt sich durchaus.

Wir haben euch unter den orangene-farbenen Buttons ein paar nützliche Strand-Utensilien verlinkt.

 

Mit einem Klick hier gelangt ihr hin

 

Die Fotos im Beitrag stammen von www.provence-info.net

 

Kommentar verfassen