Schönste Strände der Welt – Karibik – Bahamas, Bermuda, Kuba, Jamaica, Curaçao

Schönste Strände der Welt und Europas – das ist eine Serie bei uns im Magazin

die sich auf die beliebtesten Urlaubsgebiete auf dem Planeten konzentriert und dabei die angenehmsten Areale in den Mittelpunkt.

Diesmal steht die Karibik im Fokus, zu der sich locker auch mehrere Artikel verfassen lassen würden. Nachdem wir zuletzt die Strände von Mallorca, Ibiza, Korsika oder auch der Algarve präsentiert haben, veröfentlichen wir hier die Höhepunkte von Kuba, Jamaica, Puerto Rico, Guadeloupe, Bermuda, St. Barth oder den Bahamas.

Dazu gesellen sich noch kleinere Destinationen wie St. Barth oder St. Lucia, die beide mit paradiesischen Stränden und perfekter Umgebung aufwarten.

Anfangen wollen wir bei den Bahamas, die sich über mehrere hundert Kilometer erstrecken, wozu auch reine Korallenriffe zählen, die sogenannten Cays. Die Bahamas sind in letzter Zeit häufig das Domizil von wichtigen US-Bürgern aus Industrie und Fernsehen, wodurch einige kleine Inseln gleich komplett aufgekauft wurden.

 

Klick hier für tolle Strandbilder und schöne Accessoires

 

Für die anderen bieten jedoch die drei bekanntesten mit den Namen New Providence, Grand Bahama und Andros, immer noch genug spektakuläre Kulisse, gepaart mit Komfort, um ein verlockendes Reiseziel zu gewährleisten. Nicht umsonst war Nassau bereits in den 60ern ein Knotenpunkt des internationalen Jetsets.

Die atemberaubenden weißen Sandstrände, die mit Palmen gesäumt sind, finden sich natürlich auch in der Dominikanischen Republik.

Dort kann der Urlauber neben dem Baden so einigen Aktivitäten frönen, wie etwa Wassersport und dem Erkunden der Inselhälfte (zusammen mit Haiti), die mit verschiedenen Nationalparks ebenso aufwartet wie mit spannender Architektur im Kolonialstil.

Einer unserer absoluten Favoriten ist natürlich Kuba, das häufig dank seiner Umrisse als der “grüne Kaiman” bezeichnet wird. Neben den obligatorischen schönsten Stränden besticht das Land mit der gemütlichen Art und dem speziellen Lifestyle, den man unter anderem bei Architektur und Autos findet. Man könnte es Patina nennen.

 

Hier findest du einen wunderbaren Karibik-Reiseführer

 

Auch wenn vieles davon dem Embargo geschuldet ist, hat sich dabei ein einzigartiger Mikrokosmos entwickelt, der hoffentlich noch länger so bestehen bleibt. Die Leute wirken tatsächlich zufrieden und bei unserem letzten Besuch haben sich viele nette Begegnungen mit den Bewohnern ergeben.

Fantastische mondäne Häuser aus einer vergangenen Epoche und daneben politische Street Art-Malereien. Es gibt viel zu entdecken in Havanna, parallel zum Rest des Landes mit seinen wunderbaren stillen Strandabschnitten.

Jamaica wirkt ähnlich und überzeugt dazu mit einem regen Nachtleben. Auf der ganzen Insel pulsiert das kulturelle Leben und dennoch glänzt sie zudem mit ruhigen Stellen und prächtiger Flora und Faune, die zum verweilen einlädt.

Für die Hitliste der schönsten Strände der Welt gibt es auch auf Jamaica ein paar aussichtsreiche Bewerber, meist in der Umgebung von verschlafenen kleinen Fischerdörfern.

Bei den kleineren Inseln sind so manche Perlen dabei, die an Südsee-Paradiese wie Bora Bora erinnern, nur in der Karibik-Interpretation.

Ganz weit oben in der Paradies-Skala liegt Antigua, das genau 365 Strände aufweisen kann, bei denen einer schöner als der andere ist. Für Badeurlauber ist die Insel prädestiniert.

 

Klick hier für mehr tolle Karibik-Strandbilder und Infos

 

Ähnlich fasziniert kommt Grenada daher, das mit rauschenden Wasserfällen und glasklaren Vulkanseen punktet. Vom Gipfel des 840 Meter hohen Mount St. Catherine lässt sich die gesamte grüne Insel betrachten, inklusive der pittoresken Strände.

Ein spezieller Kandidat ist St- Barth, weil wir da mit unserem Fashion-Label mal eine Boutique beliefert haben. Die Promi-Dichte ist besonders hoch auf diesem Fleckchen Erde. Das französische Attitüde, gepaart mit karibischem Flair, wirkt äußerst anziehend.

St. Lucia ist ebenfalls zum Verlieben und auch für Menschen, die das bereits hinter sich haben und heiraten wollen. Die Insel mit den beiden hochaufragenden Pitons bildet den optimaler Hintergrund für den schönsten Tag des Lebens, wenn denn das Budget stimmt.

Leider können wir hier nicht auf alle Orte eingehen, die sich für einen Karibik-Trip zu den schönsten Stränden der Welt eignen.

Deshalb kann es gut sein, dass wir für die ebenfalls empfehlenswerten Barbados, Puerto Rico, Guadeloupe, Martinique, Angilla, Dominica, Trinidad & Tobago, Curaçao und die Antillen demnächst noch einen weiteren Beitrag folgen lassen.

 

Klick hier für mehr nützliche Strand-Accessoires

 

Kommentar verfassen